Historisches

Die Kirche von Dhünn ist im Jahre 1308 erstmalig urkundlich erwähnt. An dem als Wehrturm errichteten Kirchturm befand sich das Kirchenschiff. 
Ab 1582 gilt unsere Gemeinde als evangelisch, da seitdem im Gottesdienst das Abendmahl mit Brot und Wein gereicht wird und sich die Gemeinde ihren Pfarrer / ihre Pfarrerin selbst wählen kann.
Im Jahre 1771 wurde das alte Kirchenschiff abgerissen und ein neues, größeres errichtet.  Ostern 1772 wurde die erneuerte Kirche in einem festlichen Gottesdienst eingeweiht. 
Heute sind wir eine quirlige Gemeinde von ca. 1300 Gemeindegliedern, die viel für Familien tut, die Wert auf Gemeinschaft legt, sich an Gottes Wort erfreut und das Miteinander mit dem hiesigen CVJM pflegt.
Im kommenden Frühjahr 2022 feiern wir das 250-jährige Bestehen der Kirche. 
Ab dem Sommer 2022 werden wir die Aufgaben des Pfarramts mit unserer Nachbargemeinde Dabringhausen gemeinsam erfüllen.