Corona Krise

Diese Krise erschüttert viele Menschen, denn sie spüren, wie Vieles sich in ihrem Leben ändert. Es erscheint manchen Menschen auch als ein Ruf der Umkehr zum Leben. Sie fragen: Was müssen wir ändern, damit wir diese Erde und das Leben auf ihr nicht zerstören?
Die Krise zeigt, wie wichtig es ist auch nach unseren Grenzen zu fragen. Wie können wir diese Welt zu einer guten Welt für alle Menschen machen?
Darum lasst uns Gottes Wege zum Leben sehen und ihn um Kraft bitten, ihn auch zu gehen.
Das Leben Jesu zeigt eindrücklich, dass Gott unmissverständlich auf der Seite der leidenden Menschen steht. Er wird die nicht überhören, die ihn bitten.
Gebet:
Himmlischer Vater, allmächtiger Gott,
wir gehen nun wieder aus dem Haus.
Behüte uns auf unseren Wegen.
Schütze uns vor Gefahren an Leib und Seele. 
Du weißt, dass wir zurecht kommen wollen.
Hilf uns, unsere Grenzen richtig zu beurteilen.
Gib uns Kraft, Verunsicherten Sicherheit zu geben,
ihnen immer wieder Mut zu machen.
Segne allen, die helfen und schenke den Regierenden Einsicht und Geduld, Weisheit, Gerechtigkeit und Güte.
Lass uns Geborgenheit bei dir finden.
Amen.